Traumofen bei FACEBOOK
TRAUMOFEN
bei FACEBOOK

Versandkostenfrei
innerhalb Deutschland
(ohne Inseln und Hochgebirge)

Versandkostenfrei ab 100,- €
nach Belgien; Luxemburg; Niederlande (außer außereurop. Gebiete); Österreich; (ohne Inseln und Hochgebirge)

Begriffe von A-Z

 

Begriffe zu Öfen:
Diese Informationen gelten insbesondere für Deutschland, Österreich und der Schweiz. In anderen Ländern können andere gesetzliche Regeln gelten. Manche Begriffe oder Sicherheitshinweise gelten aber Weltweit.
Wir erklären diese Begriffe nur vereinfacht, wenn Sie den Begriffe  oder das Material ausführlich beschrieben haben wollen, dann schauen Sie doch mal z.B. bei der Suchmaschine: www.google.de


Was ist ein Dauerbrandofen?

Darunter versteht man einen Ofen, der meist mit Kohle beheizt wird und über viele Stunden betrieben werden kann, ohne das man Brennmaterial nachlegt. Fast nur bei den meisten Öfen mit Kohle möglich. Alle heutigen neuen Morsö Öfen sind Zeitbrandfeuerstätten.


Was ist ein Zeitbrandofen?

Darunter versteht man einen Kaminofen der NUR mit Holz beheizt werden kann. So kann man mit einem Ofen der nur mit Holz beheizt wird, nicht über viele Stunden heizen, ohne Holz nachzulegen.
Allerdings sind alle Kaminöfen, die Traumöfen verkauft, für den Dauerbetrieb geeignet. Sie können sie selbst einen ganzen Winter, täglich, ununterbrochen heizen.

Was bedeutet Raumluftunabhängig, RLU? Sicherheitshinweis.

Dieser Ofen oder Küchenherd muss zwingend in einem Gebäude installiert werden, das ein Niedrigenergiehaus ist und/ oder über eine kontrollierte Raumluftsteuerung verfügt. Der Ofen muss an eine von außen zugeführte Frischluftzufuhr angeschlossen werden. Dieser Anschluss muss absolut Luftdicht erfolgen, und die Installation muss mit großer Sorgfalt erfolgen. Hier raten wir von do it yourself ab. ALLE antiken Öfen dürfen in diesen Gebäuden nicht installiert werden, weil sie Raumluftabhängig sind.
Alle Öfen oder Küchenherde für Raumluftunabhängigen Betreib benötigen in Deutschland eine Zulassung durch das Deutsche Institut für Bautechnik DIBT in Berlin.


Was bedeutet Ofen für Frischluftzufuhr? Sicherheitshinweis.

Diese Öfen oder Küchenherde verfügen über einen Anschluss für Frischluftzufuhr von außen. Wenn die Frischluftzufuhr im Raum des Gebäudes nicht ausreicht, ist eine Frischluftzufuhr erforderlich. Nicht zu verwechseln mit RLU. Kein antiker Ofen verfügt über eine externe Frischluftzufuhr.


Was bedeutet Raumluftabhängig? Sicherheitshinweis.

Diese Öfen oder Küchenherde holen sich die Luft für die Verbrennung ausschließlich aus dem Raum/ Gebäude, wo sie aufgestellt sind. Alle antiken Öfen und Küchenherde sind Raumluftabhängig.


Erforderlicher Kaminzug, Sicherheitshinweis.

Ein Ofen oder Küchenherd kann nicht an jedem Schornstein angeschlossen werden. Der erforderliche Kaminzug der in den technischen Daten des Ofens oder Küchenherds angegeben wird ist einzuhalten. Das kann überprüft werden durch eine Schornsteinberechnung. Die machen wir, wenn wir alle technischen Daten des Schornsteins wissen oder Ihr zuständiger Schornsteinfeger/ Kaminkehrer. Von diesem erforderlichen Kaminzug hängt es ab, ob Sie Ihren Traumofen überhaupt an den Schornstein anschließen können. Wenn ein Ofen oder Küchenherd trotz nicht ausreichendem Kaminzug an einem Schornstein installiert wird, kann es zu einer schlechten Verbrennung kommen und zu unzureichendem Rauchgasabzug. Hier sind insbesondere die Betriebsanleitungen der Ofenhersteller zu beachten.


Min. Abstand zu brennbaren Materialien: Sicherheitshinweis.

Jeder Ofen- und Küchenherdhersteller gibt min. Abstände zu brennbaren Materialien vor. Diese stehen in den technischen Daten. Diese sind zwingend einzuhalten, aus Brandschutzvorschriften. Das dient Ihrer Sicherheit. Auch Ofenrohre müssen einen min. Abstand zu brennbaren Materialien einhalten. Von der Einhaltung dieser Abstände hängt es ab, ob Sie Ihren Traumofen überhaupt installieren/ aufstellen können.

Durchmesser der erforderlichen Ofenrohre:

Bei jedem Ofen und Küchenherd stehen die Durchmesser der erforderlichen Ofenrohre. So darf z.B. ein Ofenrohr mit 150 mm Ø nicht einfach reduziert werden auf 120 mm Ø.


Was bedeutet Mehrfachbelegung des Schornsteins zulässig, alte Bezeichnung Bauart 1?

Ein Ofen oder Küchenherd der für Mehrfachbelegung zugelassen ist, darf an einem Schornstein angeschlossen werden, wo bereits ein oder mehrere Öfen oder Küchenherde angeschlossen sind für Mehrfachbelegung. In keinem Fall darf ein Ofen oder Küchenherd an einem Schornstein angeschlossen werden, wo bereits ein offener Kamin oder offener Kamineinsatz angeschlossen ist. Trotzdem raten wir immer zur einer Schornsteinberechnung, weil um mehrere Einzelraumfeuerungsanlagen an einem Schornstein anzuschließen ist auch die Gesamtleistung in KW zu berücksichtigen und der erforderliche Kaminzug aller Öfen zu berücksichtigen.


Was bedeutet Einzelraumfeuerungsanlage?

Darunter versteht der Gesetzgeber den Kaminofen, Küchenherd, Kamineinsatz, Kachelofen.


Welche Brennstoffe dürfen verwendet werden?

Definitiv NUR diese, die der Hersteller vorschreibt. Pellets dürfen nur in dafür gebaute Öfen verwendet werden. In keinem Fall dürfen Pellets in antiken Öfen verwendet werden. Auch alle neuen Öfen die wir verkaufen, sind nicht für Pellets zugelassen. Sogenannte Pelletskörbe die insbesondere Im Internet angeboten werden für „ Normale“ Holzöfen dürfen in allen unseren Öfen nicht verwendet werden. Bei der Verwendung solcher Pelletskörbe erlischt die Herstellergarantie und unsere Garantie.

Was bedeutet mittlere Abgastemperatur?

Bei den Typprüfungen im Feuerstättenprüfinstitut wird nach einer festgelegten Norm die Abgastemperatur am Abgasstutzen (da wo das Ofenrohr angeschlossen wird) gemessen. Diese Abgastemperatur darf in Deutschland nicht höher als 395° C sein. Für höhere Abgastemperaturen sind in Deutschland in privaten Hausbau die Schornsteine nicht zugelassen.


An welche Schornsteine darf ich einen Ofen oder Küchenherd anschließen?

In Deutschland, Österreich und der Schweiz dürfen Einzelraumfeuerungsanlagen NUR an zugelassene Schornsteine aus gemauerten Steinen oder keramischen Bauteilen oder Edelstahlschornsteine angeschlossen werden. In keinem Fall darf eine Einzelraumfeuerungsanlage nur mit Ofenrohren ins Freie geführt werden. Unter bestimmten technischen Voraussetzungen darf eine Einzelraumfeuerungsanlage für Festbrennstoffe auch an einem Schornstein angeschlossen werden, wo bereits eine Öl- oder Gasheizung angeschlossen ist. Diese Info gilt nur für Deutschland. Technische Details besprechen Sie bitte mit uns und Ihrem Schornsteinfeger. Eine Einzelraumfeuerungsanlage darf in keinem Fall an einem Lüftungskanal angeschlossen werden.


Abgasrohr:

Ist das Rohr aus Stahl oder Blech, auch Blech emailliert, das die Rauchgase zum Schornstein/ Kamin führt. Wird auch Rauchrohr oder Ofenrohr genannt.


Allesbrenner:

Bezeichnung für einen Ofen der mit Holz und Kohle geheizt werden kann.


Amerikanisches System:

Auch Irischer Ofen,  Bezeichnung für einen Füll- und Regulierofen nur für Kohle. Dieses Feuerungssystem wurde in den USA erfunden.


Brennstoffe:

Sind Holz, Holzbriketts, Holzpellets, Kohle, Heizöl oder Gas.


Emaille:

Ist ein Oberflächenschutz für Blech- und Gussherde. Aber es gab auch emaillierte Öfen. Emailliert wird seit ca. dem 1700 Jahrhundert. Emaille besteht aus gefärbtem Glaspulver. Die antiken Öfen und Herde wurden Tauchemailliert und Spritzemailliert.


Festbrennstoffe:

Sind Holz und Kohle, Flüssigbrennstoffe wie Heizöl, Diesel und Benzin, Gasförmige sind Erdgas, Propan- und Butangas.


Feuerungsraum:

Ist der Raum in der die Verbrennung von Holz und Kohle im Herd oder Ofen stattfindet.


Feuerungsrost:

Das Waagerecht liegende Rost aus Gusseisen in Herden und Öfen. Befindet sich auf dem Boden des Feuerungsraums.


Fliesenherde:

Sind Küchenherde die nicht emailliert sind, sondern aufgeschraubte Fliesen haben, die häufigste Größe der Fliesen ist 85 x 85 mm. Finden man sehr oft bei belgischen und französischen Küchenherden.


Füll- und Regulierofen:

Ein Ofen für den Dauerbetrieb mit Kohle, diese Öfen hat einen Füllschacht für die Kohle und kann über Lüftungsregler geregelt werden. Z.B. sind alle amerikanischen Leuchtöfen solche Öfen.


Glimmer, andere Worte dafür: Mica (französisch) oder Marienglas:

Ist ein Mineral aus dem früher die Sichtfenster bei antiken Öfen waren, z. B. die amerikanischen Leuchtöfen. Weil es früher kein hitzefestes Glas gab. Verwenden wir heute wieder. Alle Glimmerscheiben bei unseren antiken Öfen werden immer durch neue ersetzt.


Gusseisen:

Ist das Material aus dem seit dem Jahre ca. 1500 Öfen gegossen werden. Auch heute noch das beste Material für den Bau von Öfen und Herden. Es gibt immer noch Firmen, die Ihre neuen Öfen aus Gusseisen bauen. Ca. 98 % aller Öfen sind aus Gusseisen. Bei Herden sind es ca. 20%.


Herdplatte:

Ist die Platte aus Gusseisen bei Küchenherden. Sie dient zum Abstellen von Töpfen. Auf ihr wird gekocht.


Kaminofen:

Ein Ofen der ursprünglich in einem Kaminsims eingebaut war oder davor stand. Weil die original antiken Kaminöfen sehr oft Sichtfenster aus Glimmerscheiben hatten, wurden sie auch Kaminöfen genannt. Daher stammt auch der heutige Begriff für die neuen Öfen.

 

Kanonenofen:

Ein von Laien benutzter Ausdruck für einen runden Ofen, der eine ähnliche Form wie eine Kanone hat.


Küchenhexe, Küchenmaschine:

Anderes Wort für Küchenherd.


KW:

Ist die max. Nennwärmeleistung bei Herden und Öfen. 1 KW Kilowatt ist 1000 Watt.


Ofenlack oder Hitzefester Lack:

Ist ein Lack der hohe Temperaturen aushält ohne sich zu verfärben oder abzublättern. Damit lackieren wir unsere Ofen und Gussherde. Gibt es in vers. Temperaturklassen.


Ofenschwärze:

Besteht aus Grafit, Ruß und Lösungsmittel, wurde früher zum Schwärzen der Öfen benutzt.


Rauchrohrstutzen:

Ist der Anschluss bei Herden und Öfen, an dem das Ofenrohr angeschlossen wird.


Reling:

Auch Umlaufstange genannt bei Herden. Sie ist eigentlich ein Sicherheitsteil. Da die Herdplatte aus Gusseisen sehr heiß wird, hat man die Reling meistens links, vorne und rechts um die Herdplatte montiert, damit Frau/Mann nicht direkt z.B. mit den Beinen an die heiße Herdplatte kam. Schöner Nebeneffekt: Die Reling gibt den Herden erst das besondere Aussehen. Es gibt auch noch einen anderen häufig verwendeten Namen für antike Küchenherde: Stangenherd.


Ringdeckel:

Sind die Deckel in Ringform, z.B. für die Herdeinlegeplatten.


Schamottestein:

Ist ein Feuerfester Stein der das Blech bei Blechherden und das Gusseisen vor zu hohen Temperaturen schützt und speichert Wärme. Gibt es in vers. Temperaturklassen.


Stehrost:

Ist das senkrecht stehende Rost, meistens hinter einer Türe, findet man selten bei Herden, aber oft bei Öfen, sind immer aus Gusseisen.